Unser erstes Saisonbier nach der langen Winterpause ist ab sofort verfügbar. Unser leckeres und erfrischendes Bernsteinweizen mit einem Alkoholgehalt von 5,3 Vol.% und einem Stammwürzegehalt von 12,5 %.

Das Bier

Durch eine niedrige Einmaischtemperatur von 35°C sowie eine drucklose Gärung und langanhaltende Reifung des Weizenbieres in unserem Lagerkeller wird die Würze langsam in „flüssiges Gold“ umgewandelt.

Abgerundet wird der Geschmack durch ausgewählte Hopfensorten, wie Mandarina Bavaria, einen äußerst hochwertigen Aromahopfen. 

Durch die besondere Zusammensetzung unseres Malzes bekommt unser Weizenbier einen vollmundigen Charakter sowie eine leicht rötliche Farbe und natürlich auch seinen individuellen Geschmack. 

Die Geschichte zum Bier

Ein Weizenbier zu brauen galt noch bis vor einigen Jahrzehnten als Privileg, welches nur wenige Brauereien besaßen. In Laufe der letzten Jahrhunderte, wurde das Brauen von Weizenbier sogar wiederholt untersagt, da der Weizen als Grundnahrungsmittel dringend benötigt wurde und nicht zur Weiterverwendung zu Bier genutzt werden durfte. 

Heutzutage findet man vor allem in Süddeutschland eine ganzjährige Weizenbiervielfalt, von der man früher nur träumen konnte. Dieses Jahr starten wir mit einem aromatischen & fruchtigen Bernsteinweizen, gefolgt von weiteren Weizenbiersorten. 

Brauen mit Hand, Herz und Liebe
Genau das machen wir seit 1999.

Braumeister Peter Kopf

Unser Tipp:

Probieren Sie alle unsere drei Biersorten: Badisch Hell, Badisch Dunkel und das aktuelle Spezialbier im „Flotten-Dreier“ für den direkten Vergleich in 3 x 0,1l für nur EUR 3,-


Zuletzt aktualisiert: 30.06.2021 // Bild & Text: sw